Ausgedehnter Garagenbrand

Datum: 16. April 2020 um 22:09
Alarmierungsart: DME Gruppe, DME Logistik
Einsatzart: Brandeinsatz > Feuer 3
Einsatzort: Lenhausen
Fahrzeuge: GW-L1, LF20
Weitere Kräfte: Einheit Bamenohl, Einheit Finnentrop, Einheit Heggen, Einheit Rönkhausen


Einsatzbericht:

Am 16.04.2020 wurde die Einheit Lenhausen um 22:09 Uhr mit dem Stichwort Feuer 2 zu einem Garagenbrand alarmiert. Bereits auf der Anfahrt zum Gerätehaus konnten einige Mitglieder der Einheit Lenhausen die Größe des Feuers genauer beschreiben, sodass direkt nach dem Ausrücken das Alarmstichwort auf Feuer 3 erhöht wurde. Dadurch wurden die Einheiten Rönkhausen, Finnentrop, Bamenohl und Heggen nachalarmiert.

Nach einer kurzen Lageerkundung an der Einsatzstelle konnte die Einsatzsituation wie folgt beschrieben werden:
Ein Carport mit angrenzender Garage und Dachterasse standen in Vollbrand. Das Feuer drohte auf das angrenzende Wohnhaus sowie benachbarte Wohnhäuser und Gartenhütten überzugreifen.

Noch während der Lageerkundung durch die Einsatzleitung wurde parallel ein Löschangriff eingeleitet und in den folgenden Minuten massiv ausgebaut. Zur Spitzenzeit kamen acht Strahlrohre gleichzeitig zum Einsatz. Bereits nach einigen Minuten war das Feuer unter Kontrolle, jedoch noch nicht gelöscht. Durch die Unterstützung der nachalarmierten Einheiten konnte nach kurzer Zeit „Feuer aus“ gemeldet werden. Leider konnten die Dachterasse, das Carport sowie ein dort abgestellter Oldtimer nicht gerettet werden.

Für die abschließenden Nachlöscharbeiten wurde die Einsatzstelle mit einer Wärmebildkamera auf eventuelle Glutnester überprüft.

Zur Brandursache und zur Schadenshöhe kann die Feuerwehr keine Auskunft erteilen.