Update: Gerätewagen Logistik wird elektrisch…

Update:

Wie die allermeisten richtig erkannt haben, hat es sich hierbei um unseren diesjährigen Aprilscherz gehandelt. Wir hoffen ihr konntet ein bisschen lachen

Forschungsprojekt zum Thema Elektromobilität bei der Feuerwehr der Gemeinde Finnentrop

Zurzeit nehmen wir an einem Forschungsprojekt teil, an dem mehrere Einheiten der Gemeinde Finnentrop beteiligt sind. Einige Fahrzeuge werden testweise auf einen elektrischen Antrieb umgerüstet. Wir nehmen mit unserem Gerätewagen Logistik an dem Projekt teil.

Um den Gerätewagen Logistik in ein reines Elektrofahrzeug zu verwandeln, wurde dieser seit Anfang des Jahres in einer Fachwerkstatt Stück für Stück umgebaut. Platz für die notwendige Technik und die Batterien fand sich im vorderen Teil der Ladefläche. Das Fahrzeug hat dadurch etwas an Platz verloren – in etwa die Stellfläche von zwei Europaletten. Das Gewicht der Batterien wirkt sich natürlich auch auf die Nutzlast aus. Diese verringert sich um etwa 1,5 Tonnen – genügend Gewichtsreserven bleiben aber vorhanden. 
Durch die hohe Akku-Kapazität sind auch längere Fahrten wie sie mit einem Logistikfahrzeug durchaus vorkommen können, kein Problem.

Ebenso wurde ein Schnellladegerät (Typ 2 oder CCS-Stecker) integriert, um die Akkus nach möglichst kurzer Zeit wieder einsatzbereit zu machen (90 Prozent Akkuleistung nach 50 Minuten Ladezeit bei 150 kW). Der Verbrennungsmotor wurde durch einen 220 kW (300 PS) starken Elektromotor ausgetauscht.

Für die Löschgruppe Lenhausen gilt es jetzt, den elektrischen Antrieb im Einsatzbetrieb auf Herz und Nieren zu prüfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.